Dynamische Barrieren und Fangzäune

Wir installieren dynamische Barrieren und Fangzäune auch unter schwierigsten geotechnischen Bedingungen.

Dynamische Barrieren:
Es handelt sich um eine sehr ausgefeilte Methode zum Schutz vor Felskollaps oder zum Schutz in Zonen mit  potentiellen Erdrutschgefahren. Die dynamischen Barrieren werden hauptsächlich in besiedelten Gebieten oder als Linienschutz für Transportwege eingesetzt. Es gibt eine Vielzahl von Systemen, die sich hauptsächlich durch die Fähigkeit unterscheiden, beim Aufprall die Energie zu absorbieren (100 – 5000 kJ).

Fangzäune:
Es handelst sich um eine weniger ausgefeilte Methode zum Schutz vor Felskollaps, mit der kleinere Gesteinsfragmente aufgefangen werden. Die Fangzäune kann man allgemein als „leichte“ und „schwere“ unterteilen, und zwar  je nach dem Typ der verwendeten Tragsäulen und des Füllnetzes.